2 Minuten Berlin


Wenn einem die Bahn-Lounge das Gefühl von Zugehörigkeit gibt, sollte man sich vielleicht Gedanken machen.
April 21, 2010, 5:26 pm
Filed under: Uncategorized | Schlagwörter: , , , , , , , ,

Weil die Züge nach Berlin fast alle ausreserviert sind, sitze ich mal wieder in der Bahn-Lounge amFrankfurter Hauptbahnhof , warte auf den Zug in einer Stunde, in dem ich einen Platz reservieren konnte und trinke Kaffee. Eigentlich falle ich hier rein äußerlich zwischen all den skypenden Geschäftsmännern in maßgeschneiderten Anzügen aus dem Raster, aber im Moment habe ich das Gefühl, dass es eine der wenigen Orte ist, wo die Menschen mit meinem Stresslevel mithalten können. Leider ertappe ich mich in letzter Zeit immer wieder dabei, wenn Leute in meinem Umfeld „Ich bin so gestresst.“ sagen, zu denken „Was weißt du denn schon von Stress?“.
Ich weiß, nicht besonders empathisch, aber zumindestens behalte ichs dann für mich. Hier zwischen all den Kaffeetassen, Surfsticks und Deogerüchen fühle ich mich mittlerweile fast zugehörig und noch dazu rund 15 Jahre älter. Der große Unterschied zwischen mir und den Bussinesstypen wird wohl mein Kontostand sein.

Advertisements

2 Kommentare so far
Hinterlasse einen Kommentar

Ich lese Deine täglichen Kurzberichte hier sehr gerne, Du hast einen besonderen Blick für kleine Dinge und verstehst es, Nebensächlichkeiten so interessant zu verpacken, dass man sich nichts Spannenderes vorstellen kann. 🙂
Habe ich das richtig verstanden, dass Du in Berlin wohnst und in Mainz studierst? Wie machst Du das denn bloß, dass Du mehrmals wöchentlich pendelst, um alle Veranstaltungen zu besuchen?
Ich mag Dein Journal hier wirklich sehr gerne. Bin gespannt, was Dich als nächstes fasziniert.
Liebe Grüße,
Katharina

Kommentar von Katharina

Hallo Katharina,
vielen lieben Dank für dein Feedback, da hab ich mich sehr drüber gefreut:-) Ein schönes Gefühl, dass jemand meine Gedanken hier interessant und lesenswert findet.

Ja, du hast es richtig verstanden. Ich wohne in Berlin und pendle an zwei Tagen hin und zurück. Weil ich seit letztem Semester nur noch wenige Veranstaltungen an der Uni besuchen muss, bin ich bloß 2 Tage die Woche in Mainz und auch nur noch bis zum Semesterende, weil dann die Diplomarbeit ansteht und ich die von Berlin aus schreibe.

Ich freue mich, dass du 2 Minuten Berlin treu bleibst 🙂
Viele Grüße…

Kommentar von 2minutenberlin




Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: