2 Minuten Berlin


Paradies Potsdam
Juni 8, 2010, 1:41 am
Filed under: Uncategorized | Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Normalerweise bin ich nicht besonders anfällig für Idylle, aber als ich heute mit dem Bus durch Potsdam fuhr, musste ich an mich halten, um nicht ständig laut zu seufzen. Vorbei an unzähligen Seen, roten Backsteinhäusern, an der Orangerie im Park Sanssouci und urigen Cafés, kann man auch als Großstadtfan verstehen, warum Günter Jauch sich hier niedergelassen hat. Beim Skaten durch den Volkspark kam ich mir fast spießig vor, weil die Blumen, Fontänen und Golfplätze eine beruhigende Wirkung auf mich hatten. Auf dem Weg zurück nach Berlin fällt mir ein, dass ich die ganze Zeit über kein einziges Mal auf mein Handy geschaut habe. Ich weiß nicht, wann das zum letzten Mal vorkam.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: